Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist denn eigentlich Energie, und was ist Energiearbeit?
Energie ist in allen Dingen enthalten, ist für die meisten menschlichen Augen unsichtbar, aber sehr wohl spürbar, wenn sie uns mal fehlt! Man kann sie deswegen auch als Lebenskraft bezeichnen, die dann fehlt, wenn wir krank und unglücklich sind. Die Quantenphysik lehrt uns, dass Energie der Aufmerksamkeit folgt, daher ist für mich Energiearbeit Bewusstseinsarbeit, um dem System Körper die nötige Energiemenge zur Verfügung zu stellen. Wenn der Energielevel aufgefüllt ist, sowie alle energetischen Blockaden entfernt, kann der Körper mit seinen ihm innewohnenden Selbstheilungskräften alles in die Ordnung und Harmonie bringen.
Das Ganze ist viel einfacher als gedacht, im Prinzip kann jeder Energiearbeit ausführen. Es gibt eine Vielzahl an Techniken und Methoden, die schließlich alle auf den Prinzipien der Quantenphysik beruhen, das alles ist mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesen und bestätigt!

Was ist dann geistiges Heilen?
Während angewandte Energiearbeit viele verschieden Methoden bereithält, ist Geistiges Heilen eine davon, die auf dem gleichen Prinzip beruht. Dazu zählen für mich Quantenheilung, die Russischen Heilmethoden, die Geistige Chirurgie usw. Auch Rückführungen und die Hypnose folgen diesen Prinzipien, wonach unser Geist Materie zu beeinflussen vermag.

Kann Energiearbeit bei körperlichen und auch bei psychischen Problemen helfen?
Energiearbeit hilft auf jeder Ebene. Krankheiten entstehen zunächst im feinstofflichen Bereich, auf der Ebene der Gedanken und Gefühle. Krankheiten sind mit bildgebenden Verfahren und für Aura-sichtige Menschen in unserem Energiefeld um uns sichtbar. Wenn diese Blockaden monate- oder sogar jahrelang unbeachtet werden, werden diese Blockaden schließlich auf der „Bühne der Körpers“ dargestellt. Natürlich benötigt es einen Prozess, bis die feinstofflichen Energien von Ebene zu Ebene „sickern“ und sich der Heilungsprozess zuerst in den Gedanken, dann Gefühlen bis hin zur Körperebene überträgt. Wenn du ein Haus planst, entsteht auch zuerst der Gedanke im Kopf, bis es über den Bauplan und die Umsetzung schließlich in materieller Form vor einem steht.

Das Schöne an Energiearbeit ist für mich, dass alle Ebenen: Körper, Seele, Geist, Gefühle und Gedanken Entwicklungsimpulse bekommen – dies nenne ich Ganzheitlichkeit.

Hilft Energiearbeit auch, wenn ich keine direkten Probleme in mir habe, sondern in meinem Umfeld?
Auch in diesem Fall ist es sinnvoll mittels Energiearbeit deine Ebenen von Gefühlen und Gedanken miteinzubeziehen. Jeder ist Schöpfer seiner eigenen Realität, und so beeinflusst jeder Menschen durch sein Denken und Fühlen indirekt, aber doch spürbar, sein Umfeld mitsamt belebter und unbelebter Materie. Beispiele dafür erlebst du jeden Tag, wie zum Beispiel den Pessimisten, der bereits am Morgen meint, dass der tag schlecht verlaufen würde, und durch sein Denken und seinen Wahrnehmungsfilter tatsächlich den Tag entsprechend erleben wird. Und den positiv denkenden Autofahrer in der Stadt, der doch tatsächlich immer einen Parkplatz vor der Haustüre bekommt, während andere unzählige Runden um den Block fahren müssen.

Mit welchen Veränderungen darf man rechnen?
Das Ergebnis der Energiearbeit ist nicht immer gleich und vorhersehbar, so wie bei jeder medizinischen Anwendung im Übrigen ja auch nicht. Wichtig ist die innere Einstellung des Klienten zu sich selber und zu seinen Beschwerden. Deshalb sind immer ausführliche Gespräche im Vorfeld und während des Prozesses unerlässlich. Und oft helfen bereits schon diese Gespräche.
In der Vergangenheit durfte ich immer wieder signifikante Erfolge erleben. Zum Beispiel bei Burn Out, mangelndem Selbstbewusstsein, Schlafstörungen, Endometriose, Diabetes, Rückenproblemen, Depressionen und Ängsten, Abgrenzungsproblematiken usw.

Welche Voraussetzungen muss ich haben, damit mir Energiearbeit hilft?
Wie bereits erwähnt, es kommt immer auf die innere Bereitschaft der Klienten an!
Es gibt leider auch Situationen, in denen sich der Klient oftmals unbewusst gegen jede Veränderung innerlich sträubt. Ich kann diese unbewussten Versuche, den Heilungsvorgang zu blockieren, aufdecken und ansprechen, aber als Schöpfer seiner eigenen Realität ist jeder Einzelne für seine Entwicklung selbst verantwortlich!
Menschen wollen sich oft nicht verändern, sie halten lieber am bekannten Schlechten fest anstatt das unbekannte Gute und Neue anzustreben. Es braucht die Offenheit und das innere Einlassen und Vertrauen auf die Prozesse der Veränderungen.

Ich freu mich auf jede neue Begegnung, teilhaben zu dürfen an Lernen und Wachsen sowie am großen Wunder der Entwicklung jedes Menschen in Richtung seines wahren Seins.

Wien, am 1.4.2015